Wer steckt hinter dem Label?


Fant wurde 2020 von den beiden Schwestern Resi und Anni Starkl gegründet und ist eine sinnvolle Antwort auf die Wegwerfgesellschaft in der Bekleidungsindustrie. Wer von euch hat denn keine Fehlkäufe im Schrank hängen? Was unsere Antwort darauf ist, erzählen wir euch hier.

Resi Starkl

Resi Starkl Fant Kids

Schon als kleines Mädchen hat Resi Stunden und Stunden damit verbracht, in den Kleiderkästen ihrer Oma und Mama die schönsten Kleider und Kostüme anzuprobieren. Den Umgang mit der Nähmaschine hat sie schon im Volksschulalter beherrscht und so war es nicht verwunderlich, dass sie ihr Weg in die Kostümbildnerei geführt hat. Bei Fant ist sie in erster Linie allerdings für Grafik, Marketing, E-Commerce und Social Media zuständig.

Anni Starkl

Anna Starkl Fant

Anni hat mit ihrer dritten Schwangerschaft ihre Karriere als Top-Managerin an den Nagel gehängt und stattdessen Nadel und Faden in die Hand genommen. Das Nähen hat sie sich vor einigen Jahren selbst beigebracht und durch ihre drei Kinder perfektioniert.

Da Baby Eleonora noch zu klein ist, müssen ihre Söhne Lorenz und Gabriel oft Modell stehen, auch dann, wenn Anni neue Mädchen-Schnitte ausprobiert. Als Entschädigung dafür bekommen die beiden dann selbstgemachte Germknödel.
Während Resi darauf achtet, dass alle Näharbeiten technisch perfekt und schön sind, liegt Annis Augenmerk darauf, dass die Sachen auch für Kinder alltagstauglich und praktisch sind. Bei Fant kümmert sie sich um Finanzen und Organisation, aber auch um Design und Produktion.

Für uns ist Fant ein Herzens-Projekt. Wir versuchen uns bewusst Zeit zu lassen und unser "Baby" langsam wachsen und gedeihen zu lassen. Durch stetige Verbesserung der Schnitte und Kooperationen zu anderen Designern können wir gewährleisten, die Qualität unserer Produkte auf dem notwendigen Level zu halten.

 

Fant - mit Liebe handgemacht.